FAQ

Wie beantrage ich einen Bibliotheksausweis?

Ein Bibliotheksausweis wird benötigt um z.B. Bücher ausleihen zu können. Für alle Bibliotheken der UHH ist derselbe Ausweis nutzbar. An anderen Unis wird ein anderer Ausweis benötigt.

Die Beantragung eines Bibliotheksausweises ist kostenlos und läuft wie folgt ab:

  1. Angabe Deiner Daten auf der Website der Staats- und Universitätsbibliothek
  2. Die Abholung ist im Eingangsbereich der Staatsbibliothek oder auch in anderen Bibs, z.B. der Fachbibliothek Erziehungswissenschaft (Martha-Muchow-Bibliothek) möglich.

Geht auch gerne direkt vorbei. Dort wird Euch alles genau erklärt.

 

Wie finde ich Räume und Hörsäle?

Die Raumaufteilung in Gebäuden der Universität erfolgt grundsätzlich wie folgt: Dier erste Ziffer der Raumnummer bezeichnet das Stockwerk (Raum 505 ist daher im 5. Stock zu finden). Die weiteren Zahlen bezeichnen die Nummer des Raumes in dem zugeteilten Stockwerk.

Der Hörsaal der Fakultät Erziehungswissenschaft (Anna-Siemsen-Hörsaal) wird mit ASH oder Erzwiss H abgekürzt.

Weitere Informationen zu den Hörsälen findet Ihr hier: https://www.uni-hamburg.de/raum-und-hoersaalvergabe/hoersaal_wegweiser.html

Wie kann ich mich an der Uni engagieren?

Uni ist kein starres System, sondern wird immer durch die Mitglieder gestaltet!

Eine der ersten Anlaufstellen (auch für studiengangsspezifische Beschwerden oder Probleme) sind die jeweiligen studentische Vertretungen. In der Regel sind dies die Fachschaftsräte (FSR).

Bei den FSRen erfahrt ihr viele weitere Möglichkeiten Euch einzubringen und ihr könnt natürlich auch im kommenden Jahr OE-Tutor:innen werden.

Welche Beratungsangebote gibt es?

Es folgt eine Liste verschiedenster Beratungsangebote der Universität. Das Angebot ist groß und die Liste an dieser Stelle nicht vollständig. Mit konkreten Fragen wendet Euch am besten an Eure Tutor:innen und wir finden gemeinsam einen Weg.

Die Fachschaftsräte sind in allen Fragen Eure erste Anlaufstelle!

Der AStA hat dazu ein umfassendes Beratungsangebot für Studierende.

Campus-Center https://www.uni-hamburg.de/campuscenter/beratung.html

Familienbüro: https://www.uni-hamburg.de/familienbuero.html

Büro für die Belange von Studierenden mit Behinderungen oder chronischen Krankheiten: https://www.uni-hamburg.de/studieren-mit-behinderung.html

Wie viel Zeit benötige ich für mein Studium?

Es gibt keine allegmeingültige Antwort auf diese Frage.
Jede*r muss für sich selbst austesten, wann er wie viel machen kann und möchte.

Grundsätzlich gilt: Ihr könnt so lange studieren, wie Ihr wollt.

Wichtig ist: Bei Schwierigkeiten (z.B. der Finanzierung) tut Euch mit Euren Kommiliton*innen zusammen, um Probleme nicht alleine lösen zu müssen.

Gibt es auf dem Campus WLAN?

Um auf das WLAN der Universität zuzugreifen, sind einige Schritte notwendig.

Zudem unterscheiden sich die Installationsschritte je nach Gerät. Auf der Seite des Rechenzentrums gibt es PDF-Anleitungen, die das Einrichten erleichtern.  Probiere es doch einmal aus: https://www.rrz.uni-hamburg.de/services/netz/wlan.html

Unterstützung durch das Rechenzentrum ist derzeit nur per Mail oder Telefon möglich. Weitere Informationen sind hier zu finden: https://www.rrz.uni-hamburg.de/beratung-und-kontakt/faq/homeoffice-faq.html

Kann ich mir bereits erbrachte Leistungen anrechnen lassen?

Das Anrechnen von Leistungen ist bei gleichen/sehr ähnlichen Modulen/Prüfungen aus einem anderen Studium möglich. Erst nach Immatrikulation können Leistungen angerechnet werden. Die Anrechnung erfolgt über das Studienbüro am jeweiligen Fachbereich.

An der Fakultät für Erziehungswissenschaft können nur Leistungen anerkannt werden, die auch die facheigenen Module betreffen. Also können an der Fakultät keine Leistungen aus Neben- oder Unterrichtsfächern angerechnet werden. Das Anerkennen von Leistungen kann ein langer Prozess sein.

Formulare für die Anerkennung sind auf der Seite des StuP/ZPLA zu finden: Antrag ausfüllen und per Post an das StuP schicken.

Was kann ich bei einem Härtefall tun bzw. was ist ein Härtefall?

Kommt es zu einer Einschränkung der Studienplanung u.a. durch Betreuung eines Kindes, Pflege von Familienangehörigen, bei Behinderungen oder chronischen Erkrankungen oder Spitzensportler*innen, können Härtefälle beantragt werden.

Informationen dazu findet ihr hier: https://www.ew.uni-hamburg.de/studium/studien-pruefungsbuero/haertefallantrag.html

Wie laufen Prüfungen in Coronazeiten ab?

Auch in dieser besonderen Zeit finden Prüfungen statt. Sie können grundsätzlich digital durchgeführt werden, sofern dies in den entsprechenden Prüfungs- und Promotionsordnungen vorgesehen ist.

Klausuren – als Prüfungsleistung, die gemäß der jeweiligen Prüfungsordnung unter Aufsicht stattfinden – finden (unter Beachtung der Hygienemaßnahmen) in Präsenz statt.

Mündliche Prüfungen werden nach Möglichkeit digital durchgeführt z.B. über Zoom.

Die Abgabe von Modulabschlussprüfungen bei geschlossenen Studienbüros erfolgt Fristgerecht postalisch oder per Mail. Bitte informiert Euch auf den jeweiligen Websites.

Kann ich mich zu einer Prüfung krankmelden?

Sollte es vorkommen, dass Du aufgrund einer Krankheit nicht an einer Prüfung teilnehmen kannst, solltest Du wie folgt vorgehen:

  • Lehramt: Melde Dich zuerst bei deinem*deiner Prüfer*in krank. Zudem wird eine ärztliche Krankschreibung benötigt. Außerdem solltest Du das Formular auf der StuP-Webseite ausfüllen und dieses beim ZPLA einreichen.
  • Erziehungs- & Bildungswissenschaft: Melde Dich zuerst bei deinem*deiner Prüfer*in krank. Zudem wird eine ärztliche Krankschreibung benötigt. Außerdem solltest Du das Formular auf der StuP-Webseite ausfüllen und dieses beim StuP einreichen.

Du bekommst die Möglichkeit die Prüfung am Zweittermin nachzuschreiben. Für das Fehlen aufgrund einer Krankheit wird Dir kein Prüfungsversuch angerechnet. Manchmal ist es notwendig sich eigenständig für den neuen Termin anzumelden. Bei mündlichen Prüfungen wird ein neuer Termin mit dem Prüfenden abgesprochen.

Wie sind die Hygienemaßnahmen am Campus?

Die Hygienemaßnahmen in den Gebäuden der Universität Hamburg sind die Folgenden:

  • Mund-Nasen-Schutz in den Gebäuden der Universität tragen.
  • 3G Regelung
  • Persönliche Hygiene wahren: Husten- und Niesetikette & regelmäßiges Händewaschen!
  • Bei akuten Atemwegserkrankungen bitte nicht erscheinen!
  • Regelmäßiges und ausgiebiges Lüften von Räumlichkeiten!

Aktuelles dazu findet ihr immer auch hier: https://www.uni-hamburg.de/newsroom/intern/2020/0131-corona-faq.html

Muss ich eine Prüfung sofort bestehen?

Bei Prüfungen gibt es fakultäts- und studiengangsabhängige Verfahren und Fristen.

Sollte eine Prüfung mal scheitern, ist das nicht allzu schlimm. Es gibt je nach Studiengang 3 bis 4 Prüfungsversuche (außer bei Abschlussarbeiten).

Was ist der Unterschied zwischen einer Prüfungsleistung und Studienleistung?

In den Veranstaltungen wird oft von Prüfungsleistungen und Studienleistungen gesprochen. Im Folgenden sind beide kurz erklärt:

Eine Prüfungsleistung ist eine Modulprüfung, die für den Abschluss eines Moduls notwendig ist. Dies kann in Form einer Hausarbeit, Klausur oder mündlichen Prüfung erfolgen. Die meisten Prüfungsleistungen werden benotet und zählen normalerweise mit in die Abschlussnote. Prüfungsleistungen können nur begrenzt wiederholt werden.

Eine Studienleistung ist eine Leistung innerhalb einer Veranstaltung. Diese ist so oft wie nötig wiederholbar und Teil der CPs, die man für eine Veranstaltung bekommt. Eine Studienleistung kann beispielsweise ein Essay, ein Referat oder ähnliches sein. Hierfür gibt es keine Benotung.

Wo benötige ich meine Stine-Zugangsdaten noch?

Die B-Kennung, die Du sicherlich bereits per Post erhalten hast, wird zur Anmeldung diverser Plattformen benotigt. Mit dieser Kennung hast Du Zugriff auf Stine, (Edu-) Commsy, OpenOlat, eduroam (Wlan), usw.

Solltest Du noch keine Kennung haben, wird diese wahrscheinlich in den nächsten Tagen per Post eintreffen. Ist die Kennung auch in der OE-Woche nicht eingetroffen, ist die Kontaktaufnahme zum Campus Center sinnvoll.

Wann kann ich mich für Veranstaltungen anmelden?

Veranstaltungen können nur in bestimmten Anmeldephasen bei Stine gewählt werden. Die bestimmten Zeiträume sind auch auf der Startseite von Stine auffindbar.

In der Erstanmeldephase können alle Veranstaltungen für das erste Semester gewählt werden. Eine Angabe der Prioritäten der Veranstaltungen ist besonders sinnvoll, da am Ende der Phase per Zufallsprinzip die Plätze zugeteilt werden. Wer nur eine Priorität setzt sollte eher damit rechnen keinen Seminarplatz zugeteilt zu bekommen.

Sollte es bei der Zuteilung der Veranstaltungen Komplikationen in dem Stundenplan geben, gibt es die Möglichkeit in der Ummelde- und Korrekturphase die Kurswahl anzupassen. Die Vergabe der Plätze erfolgt dann nach dem „Windhund-Prinzip“. Wer sich zuerst in ein Seminar mit einem freien Platz einschreibt, erhält diesen.

Wann ist die Vorlesungszeit?

Auf der folgenden Website findet Ihr immer die aktuellen Zeiträume der Vorlesungszeit, wie auch der vorlesungsfreien Zeit: https://www.uni-hamburg.de/campuscenter/studienorganisation/studienverlauf/semestertermine.html

 

Wo ist das Studien- und Prüfungsbüro (STUP) der Falkultät für Erziehungswissenschaft

Im 3. Stock des Von-Melle-Park 8.
Online findest Du es hier